Beckenbodentraining

Jede Frau ist in der Lage, die Funktion Ihres Beckenbodens zu verbessern!

Nur mit einem regelmäßigen Training gewinnen Sie eine starke Mitte und es werden Ihnen neue Kräfte zur Verfügung stehen. Deswegen biete ich Ihnen ein gezieltes 12-wöchiges Beckenbodentraining zur Stärkung Ihrer Körpermitte an.

Dieses Programm schließt Übungen zur Wahrnehmung des Beckenbodens sowie die Kräftigung und Entspannung der Tiefenmuskulatur ein. Aber nicht nur das: Bei diesem Programm geht es auch um Bodystyling. Das heißt, Sie machen viele effektive Rücken-Bauch-Beine-Po-Übungen, sodass auch dieser Bereich gekräftigt und somit gestrafft und geformt werden kann.

Bevor wir mit dem Programm starten, erkläre ich Ihnen, wie Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur testen können, um zu sehen, wie fit sie ist. Aus dem Ergebnis erstelle ich Ihnen ein individuelles Trainingsprogramm. Zum Schluss führen Sie den Test Ihrer Beckenbodenmuskulatur noch einmal durch, um festzustellen, wie kräftig Ihr Beckenboden nach dem Training geworden ist.

Durch die Absprache mit Ihnen und das genaue Beobachten Ihres Körpers wird die Praxis genau auf Sie abgestimmt. Wir werden sanft, aber auch fordernd an Ihrem Körper arbeiten. Während des Programms erkläre ich Ihnen Stück für Stück, wie Sie Ihren Beckenboden eigenständig zuhause trainieren können, um ihn gesund zu erhalten.

Ich möchte Ihnen zu einer positiven Veränderung verhelfen und stehe Ihnen daher während der gesamten Trainingszeit unterstützend und beratend zur Seite. Sie werden von mir auch einige Hausaufgaben rund ums Beckenbodentraining erhalten. Wir werden gemeinsam herausfinden, ob diese Aufgaben gut umgesetzt wurden und welche Veränderungen stattgefunden haben. Wir werden auch über Schwierigkeiten sprechen, die bei der Umsetzung der Hausaufgaben eventuell auftreten – in dem Fall passen wir die Strategie an.

Die Vorteile eines gut trainierten Beckenbodens auf einen Blick:

  • Die inneren Organe bekommen mehr Halt.
  • Die Haltung verbessert sich.
  • Rückenschmerzen werden geringer oder verschwinden ganz.
  • Die  Blase wird gestärkt.
  • Die Darmtätigkeit wird angeregt.

  • Die gute Zusammenarbeit von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur schützt vor Verletzungen bei Stütz-, Balance- oder Umkehrhaltungen.
  • Man fühlt sich stabil und sicher.
  • Der Körper wird straffer (z. B. ein gut definierter Bauch).
  • Die Sexualität verbessert sich: Durch die bessere Durchblutung und die geschulten Nervenbahnen steigert sich die Empfindsamkeit.  

Ich heiße alle Frauen herzlich willkommen zum Beckenbodentraining. Auch wenn Sie keine Probleme mit Ihrem Beckenboden haben, sondern sich nur aus Interesse oder prophylaktisch damit befassen möchten und/oder um Ihr sexuelles Lustempfinden oder Ihr sexuelles Bewusstsein zu steigern.

Die Dauer des Programms beträgt 12 Wochen, wobei wir uns zweimal in der Woche für ca. 60 Minuten treffen. Die Einheiten beinhalten theoretische sowie praktische Teile.

Gerne können Sie erst eine Beratung „Aktiver Beckenboden“ (Teil 1) buchen, bevor Sie sich für ein 12-Wochen-Training entscheiden.

Ich freue mich auf Sie!

Mein Tipp: Für Frauen mit Hormonstörungen bietet sich wunderbar Hormon-Yoga an. (Hierbei wird auch die Beckenbodenmuskulatur positiv beeinflusst.) Hormon-Yoga ist eine Methode zur positiven Beeinflussung des Hormonhaushalts. Außerdem führt die positive Wirkung von Yoga zum Gleichgewicht auf geistiger und emotionaler Ebene.



  • Seien Sie fit,
    bewahren Sie Ihre Schönheit
    und genießen Sie Ihr Leben!





Tatjana Zubiks